Startseite
    Gedichte.- Und so weiter
    Liebe. - Was'n das für'n Scheiß?
    Leben. - Oder so ähnlich
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    keinhunger
   
    rago

   
    infraredglasses

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   31.10.12 09:54
    Mbt Hausschuhe    2.11.12 09:43
   
Mbt Joya    12.11.12 00:45
   
Mbt 40    13.11.12 00:47
   
Mbt Wakati    14.11.12 09:53
   
Mbt Original    23.12.12 00:15
   

http://myblog.de/sheknowsbest

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erblüht. Gepflückt. Verwelkt.

Guten Tag.

"Er liebt mich eh nicht", sagte sie und warf die Blume weg.

Ich habe dieses Bild gesehen und habe mir gedacht:

Das könnte von mir sein. Die Blume schon wegwerfen, bevor ich es überhaupt versucht habe. Eigentlich ziemlich pessimistisch. Eigentlich ziemlich untypisch für mich. Und eigentlich schade.

Schade, deshalb, weil es noch mehr Leuten so geht. Denke ich. Ich war ziemlich lange an einem Jungen gehangen, der in meine beste Freundin verliebt war. Genau wie sein Kumpel. Und Bekommen hat sie keiner. Weil meine Beste Freundin Gefühle für seinen Kumpel hatte, und der wegen seinem Kumpel wiederum "verzichtet" hat.

 

Wie dumm. Wie Kindisch.   Wie absolut typisch für Jugendliche. Keine Ahnung von nichts. Aber für den Moment, denken sie alle, dass sie alles bereits wissen. Nämlich, das der Schmerz, den sie jetzt fühlen nicht mehr zu überbieten ist.

Lachhaft. Es geht immer schlimmer. Und ich bin auch nicht anders. Ich denke jetzt auch, dass ich fertig bin. Das es das beste wäre mich zu verkriechen. Aber im Grunde ist das doch dumm. So ist doch nur das Leben. Und es wird mir immer und immer wieder passieren. Also kann ich doch nun genauso glücklich sein wie ncoh vor einer Woche.

Und warum bin ich es nicht?

Vielleicht weil dieses Gefühl menschlich ist. Es kann jeden Trffen. Unabhängig davon, ob man ein Jugendlicher, Erwachsener, oder älterer Mensch ist.

Ich habe mich wieder neu verliebt. Und ich dachte er wäre anders  als der Junge davor. Ich war vorsichtig. Wollte meine Gefühle schonen. Aber es war geradezu offensichtlich, dass mir dies nicht gelingen würde. Nicht einmal ansatzweise.

Ich konnte mich mit ihm so herrlich unterhalten. Über alles. Gott und die Welt. Er schien mich zu verstehen. Und ich ihn.

Doch er kannte auch meine beste Freundin. Und dann wurde mir eines bewusst: Es könnte sich alles wiederholen.

Auch er hat einen Kumpel. Auch dieser Kumper hat interesse an ihr. 

Und seid mit das klar wurde, ist mir viel häufiger aufgefallen, dass er ihr Blicke zuwirft, die ich noch nie an ihm gesehen hatte.

So ... interessiert. Fasziniert. Gefesselt.

Es tat weh.

Sehr sogar.

Dann habe ich es verdrängt. Ich habe mir eingeredet, dass ich mir das nur aus Reflex einbilde, weil es mir schon 5 mal vorher so ging. Ein 6. mal würde es doch nicht passieren ..

Wir waren am Freitag auf einer Party. Er war nicht abgeneigt bei mir zu sein. Aber er war immer darauf bedacht, dass sie auch in unserer Nähe war.

Das Lächeln das er ihr zuwarf. Die Blicke. Die Gestigen. Alles.

Und da wurde mir klar:

Ich habe wieder normal gelebt. Bin aufgeblüht.

Wurde von ihm gepflückt.

Und wurde nun liegen gelassen.

Jetzt welke ich langsam vor mich hin.

 

ES IST ALSO KEIN WUNDER, DASS ICH SO DENKE.

Aber es heißt nicht, dass ich nichts dagegen  tun kann.

Denn:

Das Leben geht weiter.

LG

she knows best

 

 

      

 

 

14.3.10 13:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung